Sierra Leone Reisen in die Karibik Afrikas

Sierra Leone gehört zu den ärmsten Ländern der Welt. Es hatte schwere Bürgerkriege und eine Ebola Epidemie. Es finden sich im Internet tatsächlich Reiseangebote. Unweit der Hauptstadt Freetown befinden sich Strände mit einfachen Standards. Die Meeresströmungne können gefährlich werden.

Wir bauen nun eine Webseite zu Reisen nach Sierra Leone. Es ist kein einfaches Land. Der Flughafen Lungi befindet sich auf einer Halbinsel, es sind 4-5 Fahrstunden bis nach Freetown.

Die Straßenqualität ist schlecht.  In der Regenzeit können auch wichtige Orte manchmal vom Verkehr abgeschnitten sein. Es wird geraten, bei Reisen eine Agentur zu suchen.

Dennoch innert der letzten 10 Jahre hat das Land grosse Fortschritte gemacht. Es ist erfolgreich auf dem Weg wieder die Karibik Afrikas zu werden.

Hier ein schöner Film über Sierra Leone in zwei Teilen

Die Videos sind über 10 Jahre und haben wir von einer DVD, dabei versuchten wir den Urheber zu kontaktieren. Anscheinend existiert das Unternehmen nicht mehr. Gerne freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme oder weitere Infos zu Sierra Leone.

Tipps für Reisen nach Sierra Leone

Nationale Tourismusorganisation
Lumley Beach Road
P.O. Box 1435
Freetown
+232 77 347 810
info@ntb.gov.sl
https://sierraleonenationaltouristboard.com

zum Download eine schöne Broschüre auf Englisch

Einreise
Sie benötigen ein Visum zur Einreise nach Sierra Leone, ausgenommen sind Bürger ECOWAS Staaten und einige wenige Länder. Die Verlängerung im Lande ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Das Visum kann als eVisa beantragt werden, es gibt es bei Ankunft oder kann im Heimatland beantragt werden. Die Reiseveranstalter unterstützen den Visaprozess
Botschaft von Sierra Leone in Berlin

Für die Schweiz wenden Sie sich bitte an unseren
Visadienst

Ebenfalls geben Visa die Honorarkonsulate in Stuttgart, Hamburg, München, Wien.

Ein gültiger Reisepass ist nötig, ebenso eine Gelbfieberimpfung.

Fluggesellschaften
Nach Sierra Leone fliegen ab mit entsprechenden Umstieg, genaue Flüge arbeiten wir gerne aus.
Brussels Airlines
British Airlines
Royal Air Maroc

Währung
Landeswährung ist der Leone (SLL). Kreditkarten werden in grossen Hotels angenommen. Auch Bargeldumtausch ist dort möglich. USD in kleinen Scheinen sind immer hilfreich.

Verkehr
Fahrzeuge können mit oder ohne Fahrer gemietet werden. Es wird empfohlen nur zugelassene Taxis zu buchen und die Hilfe vom Hotel zu nutzen. Staatliche und private Busse fahren zu allen grösseren Städten. Sie sind günstig und oft überfüllt.

Gesundheit
Sierra Leone ist Gelbfieber Infektionsgebiet. Eine gültige Impfung daher unerlässlich. Weitere Krankheiten, die auftreten können sind Dengue Fieber und Malaria. Ein Tropenarzt sollt vor der Reise konsultiert werden. Bringen Sie viel Mückenschutz mit. Es gibt mehrere staatlich betriebene Krankenhäuser und Kliniken sowie private Kliniken.

Kommunikation
Sierra Leone Telecommunications (Sierratel) ist der nationale Telefonfirma. Orange, Africell und Qcell sind ebenfalls führende Anbieter von GSM- und 3G / 4G-Diensten. Es gibt mehrere private Unternehmen, die Internetdienste anbieten. SIM-Karten sind im ganzen Land erhältlich.

Soziales Leben
Termine sind im voraus zu vereinbaren. Handschlag ist üblich. Trinkgelder werden mit einer Servicegebühr abgerechnet, diese beträge 15%.

Sprache
Englisch ist die offizielle Verkehrssprache, somit kann man sich im Land gut zurechtfinden.

Reiseversicherung
Besucher sollten eine umfassende Reiseversicherung abschließen, die Verletzungen, Krankheiten, Todesfälle sowie verspätetes / verlorenes / beschädigtes Gepäck und persönliche Gegenstände abdeckt.

Homosexualität
Ein Gesetz aus der britischen Kolonialzeit verbietet männliche Homosexualität, wird nicht angewandt. In der Bevölkerung ist Homosexualität verpönt. Dies gilt für viele Länder in Afrika.

Lebensfreude spüren
Afrika hat trotz der grossen Armut viel Lebensfreude. Darauf sollte der Schwerpunkt gelegt werden und mit Ihren Reisen die Infrastruktur stärken

Hohes Preisniveau
Westlicher Komfort ist oft mit hohen Preisniveau verbunden. So kann eine einfache Unterkunft rasch USD 100,- kosten. Was die Einheimischen normalerweise nutzen, wie Minibusse oder Essen auf dem Markt ist relativ günstig

Impressum – Reisen nach Westafrika

Wie viele Webseiten werden wir noch zu Afrika erstellen? Irgendwann für alle Länder und wir sind immer wieder gespannt auf die Quellen, die wir entdecken. Das ist schwierig, deswegen wollen wir dazu einen Beitrag leisten.

Westafrika fristet generell ein Schattendasein und die Atlantikküste kann gefährlich werden. Dennoch wappnen wir uns für die Zukunft, Tourismus wird in Afrika an Einfluss gewinnen.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an:

Stephan Zurfluh
Altenburgstr. 5
CH-5430 Wettingen

+41 56 426 54 30
info@i-p-s.ch